Pascal Metz vom YCU Raunheim ist hessischer Vizemeister

Am 1. und 2. September fanden die Hessischen Meisterschaften im Motorbootslalom in Erfelden statt. Nach nur einem bzw. zwei Teilnehmern in den letzen beiden Jahren startete der YCU Raunheim dieses Jahr mit acht Kindern und Jugendlichen zu den Meisterschaften: Luca Eggerding, Emilia Clauss, Simeon Christozov, Amelie Kopf, Ben Clauss, Pascal Metz, Sarah Christozov, Julian Kopf.

Die Kinder und Jugendlichen samt Betreuer und Jugendleiter reisten bereits am Freitagabend an und übernachteten in Zelten und Wohnwagen. Samstag war ein wunderschöner Spätsommertag. Die Kinder und Jugendlichen absolvierten am Samstag zwei von drei ihrer Parcourfahrten, die letzte Parcourfahrt fand am Sonntag statt. Das war aber nicht alles: Vor den strengen Augen der Wettkampfrichter mussten Sie noch die folgenden Knoten ausführen: Palstek, Schotstek, Webelein, Kreuzknoten sowie das Belegen der Klampe. Doch damit immer noch nicht genug: Auch den Theorieteil für die Jugendlizenz des DMYV haben unsere Teilnehmer am Vormittag abgelegt.

Das Training in den letzten Monaten hat sich bezahlt gemacht: Bis auf wenige klitzekleine Ausrutscher haben alle mit Bravour bestanden. Und das gilt auch für die Slalomfahrt im Parcour. Besonders hervorheben möchten wir jedoch Pascal Metz. Mit drei sehr guten Fahrten ist er Vizemeister in seiner Altersklasse geworden. Damit hat er sich für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert. Diese finden am 15. und 16. September auf Rügen statt. Dort vertritt Pascal uns und den Hessischen Landesverband Motorbootsport HELM. Wir drücken ihm ganz fest die Daumen!

Achim Kopf möchte sich an dieser Stelle bei unseren Kindern und Jugendlichen für ihre Begeisterung, den Eltern für Ihre Unterstützung, den Zuschauern aus unserem Verein, unserem Vorstand, dem YCD Erfelden für die super Zusammenarbeit sowie dem HELM bedanken.

Unser Jugendleiter Achim Kopf freut sich schon auf die nächste Saison!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.